Sonntag, 3. November 2013

Impressionen von Frankfurt

Letzte Woche war ich geschäftlich in Frankfurt unterwegs. Für ausgiebiges Sightseeing blieb wenig Zeit, trotzdem konnte ich zwischendurch ein paar Fotos schiessen und ein paar Eindrücke von Frankfurt sammeln.

Los geht es mit dem Zug von Zürich nach Frankfurt, die morgens ab 6 Uhr vom Züricher Hauptbahnhof nach Frankfurt fahren. Zum Glück hatten wir uns für den Zug um 8 Uhr entschieden, so war es doch ein bisschen angenehmer und nicht ganz so früh. Mit einem Kaffee ausgestattet, gings in den Zug und 4 Stunden später sind wir in Frankfurt.
Unbenannt

Schlafen und Frühstücken: Unser Hotel war das Flemings Deluxe am Eschenheimer Tor 2. Das Hotel ist von aussen recht unscheinbar (ein Betonklotz), aber von innen ist es recht elegant. Das ist die Rezeption vom Flemings.
Unbenannt
Der Empfangsbereich vom Flemings Deluxe.
UnbenanntUnbenannt

Im Flemings gibt es übrigens den ältesten Paternosteraufzug von Frankfurt (oder Deutschland?), der auch von "Nicht-Hotel-Gästen" benutzt werden kann. Scheinbar wird dieser Aufzug für ältere Spielfilme benutzt, die dann im Flemings gedreht werden. Unbenannt

Mein Zimmer war super. Im Zimmer steht die Dusche und das Waschbecken. Ist mal was anderes und finde ich recht besonders. Ausserdem hatte ich ein grosses Bett, einen grossen Fernseher und einen Schreibtisch.
Das Zimmer kostet übrigens 180 Euro pro Nacht, also nicht ganz günstig...

Unbenannt
Unbenannt
Das Frühstücksbuffet befindet sich im 7. Stock und ist im Zimmerpreis bereits enthalten. Hier seht ihr den Frühstückssaal. 
Unbenannt
 Die Aussicht auf Frankfurt vom Frühstückssaal aus. Unbenannt
Ein kleiner Teil des Frühstückbuffets, hier ist der Obst, Kuchen, Muffin und Törtchen Tisch... Also mein Lieblingstisch beim Frühstück.
UnbenanntUnbenannt

Die Obstsalat-, Müsli- und Jogurtseite befindet sich links und rechts der Käse- und Wurst-Bereich.
Unbenannt
UnbenanntUnbenannt

Die Aussicht von der Dachterrasse vom Flemings aus.
UnbenanntUnbenannt
Die Aussicht auf Frankfurt bei Sonnenaufgang. Unbenannt
Die Skyline von Frankfurt mit der Sicht auf die Bankenwelt. Unbenannt
Frankfurt bei strahlend blauem Himmel. Unbenannt
Die Skyline vom Flemings aus bei Sonnenaufgang. Unbenannt
Nochmals die Skyline von Frankfurt. Unbenannt

Das Jumairah Hotel von Frankfurt.
Unbenannt

Unser Abendprogramm: Nach der Arbeit gings in die Kameha Suite Bar.
UnbenanntUnbenanntUnbenannt
Was gab es zum Essen?
Am ersten Tag ging es Currywurst essen. Hier gab es 6 Schärfegrade zur Auswahl (A bis F ->> F ist das schärfste) und verschiedene Sossen. Für 6,10 Euro bekommt man eine Currywurst mit Sosse, Pommes mit Ketchup oder Mayo, ein Brot und ein Getränk. Hat wirklich super geschmeckt und wenn ich in Frankfurt wohnen würde, wäre ich sicher oft hier. Unbenannt
Am Abend gings in die Brauerei Bittburger, zum Bier trinken und Frankfurter Häppchen (8,90 Euro) essen. War ebenfalls sehr lecker. Unbenannt
Bei dem Weg zur Arbeit vom Hotel aus, hab ich die Gelegenheit genutzt ein paar Fotos zu schiessen von Frankfurt.
Die UBS am Opernplatz, ein rießiger Bau. Unbenannt
Die deutsche Bank vom Opernplatz aus. 
Unbenannt
 Der Opernplatz von Frankfurt.
 Unbenannt
Nach drei Tagen in Frankfurt, geht es schon wieder zurück an den Frankfurter Bahnhof um nach Zürich zu fahren.
Unbenannt
Die Rückfahrt mit dem TGV, der wirklich recht grosse Sitze hat. Unbenannt
Das wars von Frankfurt, obwohl es viel Arbeit gab, haben wir doch ein bisschen was von Frankfurt sehen können.

Kommentare:

  1. Uiii, ich finde die Skyline Fotos richtig gut und hübsch!
    Bei dem leckeren Fruhstucksbuffett hätte ich mich auch noch gerne durchgefuttert. :D
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wasn Hotel!! :D Bin grad neidisch! Und super skyline pics!
    Nati

    AntwortenLöschen

Hast du Fragen, Kommentare oder Anregungen? Dann hinterlasse mir eine Nachricht. Ich freue mich über jede Nachricht von dir :-)