Dienstag, 21. Februar 2017

Selbstgenähte Lätzchen

Lätzchen braucht man immer und zum Glück sind sie so schnell genäht. Hier noch 3 neue Modelle. In den ersten Beiden ist jeweils ein Handtuch eingenäht, damit es nicht so schnell durchnässt und die Kleidung darunter nass wird.

DSC_0083

DSC_0085

Das war ein altes Handtuch.
DSC_0118

Dienstag, 14. Februar 2017

Tripp Trapp Kissen und Rückenkissen Tripp Trapp nähen

DSC_9560


Für den Stokke Tripp Trapp Hochstuhl habe ich ein Sitzkissen und ein Rückenkissen genäht. Inzwischen habe ich zwei Sitzkissen und zwei Rückenkissen, weil mein erster Versuch (die blauen Varianten leider ein paar Fehler hatten). Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und brauchte noch ein neues Modell, das fehlerfrei war.

Das Sitzkissen ist mir eigentlich gut gelungen, da hat sich nur ein Fehler eingeschlichen. Die Anleitung und das Schnittmuster habe ich von Ruelliswelt. Das Schnittmuster hat gestimmt.

Das ist die Rückseite, also die untere Seite. Was ich sehr praktisch finde, sind die "Befestigungsstreifen". So verrutscht das Kissen auf dem Stuhl nicht. Hierfür ist allerdings genaues Arbeiten nötig, sonst passt das Kissen am Schluss nicht auf den Stuhl.

DSC_9565

Mein Fehler war, dass ich zwar das Loch gelassen habe, aber ich hatte keine Ahnung, wie ich das Loch umnähen soll, dass es nicht ausfranst. Am Ende habe ich noch Stoff in der gleichen Farbe aufgenäht, weil ich keine andere Idee hatte. Für das neue Kissen habe ich das Loch besser ausgeschnitten, so dass ich genug Stoff hatte zum Umschlagen und umnähen. Ich habe nur ein ganz kleines Loch gemacht und dann ein Kreuz geschnitten, so hatte ich 4 Dreiecke, die ich einmal umschlagen konnte und zusammen nähen.

Das ist die Oberseite vom Sitzkissen:
DSC_9564

So sieht das Sitzkissen auf dem Stuhl aus.
DSC_9561

Das Rückenkissen ist mir leider nicht gelungen. Da hatte ich ein Schnittmuster heruntergeladen, aber dieses war irgendwie falsch. Ich musste die "Arme" verlängern, als das Kissen eigentlich schon fertig war. Das sieht man jetzt auf dem Foto, dass das nicht optimal ist. Ausserdem habe ich die Color Snaps noch nicht gehabt und musste die Knöpfe von Hand aufnähen.
DSC_9562

DSC_9563

Das zweite Tripp Trapp Sitzkissen und Rückenkissen, also der zweite Versuch. Der hat schon sehr gut geklappt. Hier siehst du das fertige Modell:
2017-01-24 21.34.55

Das Rückenkissen, diesmal in der richtigen Grösse und mit Color Snaps befestigt.
2017-01-23 22.07.37

Am Rückenkissen gibt es auch einen Umschlag, dass es nicht verrutscht, hier habe ich einen neuen Zierstich getestet.
2017-01-23 22.07.54

Das Sitzkissen, das letztes Mal schon gut war, bis auf das Loch.
2017-01-24 21.35.18

2017-01-24 21.35.40

Gefüllt sind die Kissen mit 2 bis 3 Lagen Volumenvlies (100g/m) von ebay.

Dienstag, 7. Februar 2017

Selbstgenähte Wickelauflage - Bezug aus alten Leintüchern und Spitzen

Ich hatte schon eine Wickelauflage genäht, aber da eine Zweite schadet nicht. Die Wickelauflage muss schliesslich oft gewaschen werden. Das Prinzip ist genau gleich wie bei der ersten Auflage. Die Wickelauflage habe ich abgemessen und einfach auf jeder Seite 3 Zentimeter dazu gegeben, als Nahtzugabe und Spielraum zum überziehen.

Die Auflage besteht aus zwei gleich grossen Teilen, die zusammen genäht werden.

DSC_9509

Auf dem oberen Teil habe ich zuerst im Windelbereich ein altes Tischtuch zusammengefaltet und mit Spitzen umrundet. So nimmt sie mehr Flüssigkeit auf und sieht ganz nett aus.
DSC_9510

Unten ist die Wickelauflage offen, damit sie schnell über die Plastikauflage gezogen werden kann. Das klappe ich einfach um, so dass es ordentlich auf dem Wickeltisch aussieht.
DSC_9511

Sonntag, 22. Januar 2017

Workshop mit Laura Helena Photography

Der Workshop von Laura Helena Photography liegt inzwischen schon einige Zeit zurück (April 2016), aber durch die Schwangerschaft und mit Baby kam ich einfach nicht früher dazu die Fotos zu bearbeiten. 

Der Workshop in Zürich ging insgesamt zwei Tage und beide Tage haben sich wirklich gelohnt. Vor dem Workshop hatte ich wenig Ahnung von Setaufbau, Bildgestaltung und Bildbearbeitung. Daher konnte ich viel lernen.

Beim Workshop gab es mehrere Sets, die wir fotografieren durften. Laura hat anschliessend ein Bild mit uns gemeinsam in Photoshop bearbeitet. 

Ich habe bis jetzt diese Fotos bearbeitet und möchte gerne die Vorher-Nachher Fotos zeigen. Links ist immer vorher und rechts ist nach der Bearbeitung. Sobald ich dazu komme, werde ich noch mehr Fotos bearbeiten und online stellen.

b_DSC_5370

b_DSC_5370

Neues Set und anderes Model:

DSC_5649_b

DSC_5649_bbb



DSC_5609

DSC_5609_2


Anderes Set und gleiches Model, wie oben.
DSC_5524
b_DSC_1534


DSC_5673

DSC_5673