Montag, 12. Dezember 2016

Geschenkideen zur Geburt - DIY - Bemalte Holzkiste mit nützlichen Geschenken für Mama

Geschenke zur Geburt sind immer so eine Sache. Bevor ich selbst Mama wurde, hatte ich überhaupt keine Ahnung was ein geeignetes Geschenk wäre. Ich finde es immer noch ziemlich schwierig das Richtige zu schenken - da man nie so genau weiss, was das Baby schon hat.

Für eine Freundin habe ich ein Geschenk zur Geburt gebastelt und mit nützlichen Dingen bestückt. Die Holzkiste habe ich bei Obi gekauft und weiss gestrichen. Auf die weisse Kiste habe ich die zwei Kätzchen mit Acyrlfarbe gemalt. 

Die Kiste enthält Stilleinlagen, Stilltee, ein paar Windeln, Müsliriegel für Stillende, Brustwarzensalbe und ein kleines Kuscheltier von Rossmann. Der Stilltee, die Stilleinlagen sowie die Brustwarzensalbe machen natürlich nur Sinn, wenn die Mama stillt. Das Geschenk finde ich recht sinnvoll, weil die Sachen auf jeden Fall verbraucht werden und sicher gebraucht werden.

Die Kiste finde ich auch deshalb praktisch, weil sie geschlechtsunabhänig ist. Sie passt sowohl für Mädchen und Buben.

Es gibt natürlich die Möglichkeit mehr Windeln einzupacken, Beissringe für später oder eine Babyzahnbürste. Das sind alles Dinge, welche die meisten Eltern noch nicht gekauft haben, weil es noch Zeit ist bis die Zähne kommen. Die Zähne kommen bei den meisten Babys frühestens ab dem 5. Monat meistens später.

Andere Geschenkideen zur Füllung der Kiste wären: Babybrei, eine Schnullerkette, Babybäuchleinöl, Fencheltee (zum Beispiel von Babydream oder Bio Fencheltee), Kirschkernkissen, Wärmeflasche, Babysocken (keine zu kleinen Socken, zum Beispiel ab Grösse 17), Lätzchen (am besten mit Ärmel), Sabberlätzchen oder eine Kette für den Kinderwagen.

DSC_7082

DSC_7087

Was macht sonst noch Sinn als Geschenk zur Geburt?

Viele schenken Babykleidung oder Kuscheltiere. Die ganz kleinen Babygrössen (50 oder 56) sind natürlich total süss und daher recht beliebt, jedoch passen sie leider nur ein paar Wochen. Meistens haben die Eltern schon ausreichend Kleidung in dieser Grösse gekauft. 

Daher ist es meiner Meinung nach sinnvoll Kleidung in einer grösseren Grösse zu kaufen, zum Beispiel in 74 oder Kleidung, die ab 3 Monaten passt. Dabei musst du allerdings beachten, dass die Jahreszeit passt. Bei Grösse 74 ist das Baby schon 6 bis 11 Monate alt (je nachdem wie schnell es wächst). Das heisst, wenn sie im Mai geboren wurde, muss die Grösse 74 im Herbst/Winter passen.

Das Twilight Turtel Nachtlicht oder das Trousselier Nachtlicht gefallen mir persönlich sehr gut. Nachtlichter sind recht praktisch. So hast du ein bisschen Licht, aber das Baby wird nicht vom grellen Licht wach oder erschreckt. Das Trousselier ist für das Baby ab 3 Monaten richtig interssant, weil es die Bewegungen der Figuren anschauen kann.

Eine Krabbeldecke haben viele Eltern nicht angeschafft, da das Baby in den ersten Monaten noch nicht davon krabbelt. Sophia lag aber lieber auf der Krabbeldecke als im Stubenwagen. Da hat sie einen besseren Ausblick gehabt. Sie lag eigentlich ab 6 Wochen auf der Krabbeldecke. Wenn die Kleinen angefangen sich zu drehen, ist auf der Krabbeldecke genug Platz dafür. Falls die Eltern schon selbst eine Krabbeldecke gekauft haben, ist es meiner Meinung nach nicht so schlimm. Babys spucken ja desöfteren, da ist die Decke mal in der Wäsche und man ist froh, wenn man eine zweite/dritte Decke zum tauschen hat. 

Kuscheldecken - also für den Kinderwagen oder zum Zudecken beim Mittagschlaf. Wenn du sicher bist, dass die Eltern Schlafsäcke für die Nacht verwenden, kannst du einen Schlafsack verschenken. Es gibt Schlafsäcke für Sommer und Winter, also je nach Grösse, solltest du das beachten. Den Schlafsack würde ich ab Grösse 74 kaufen. Schlafsäcke in kleinen Grössen haben die Eltern wahrscheinlich schon gekauft.

Je nachdem wie gut du die Familie kennst und weisst was sie bereits an Ausstattung haben, kannst du einen Spielbogen kaufen. Es gibt eine sehr grosse Auswahl und ist gar nicht so einfach. Viele Spielbögen sind mit Plastik, es gibt jedoch auch welche mit Stoff. Es kommt eben darauf an, was die Famile bevorzugt.

Windeln sind zwar nicht besonders attraktiv oder süss, werden aber auf jeden Fall verwendet. Ich würde Pampers in der Grösse 2 oder 3 kaufen. Die Erstausstattung in Grösse 1 ist meist gekauft.

Babygeschirr (Teller, Becher, Besteck, Schüssel in der gleichen Farbe), wenn das Baby essen lernt. Wir haben Teller, Becher, Besteck und eine Schüssel in der gleichen Farbe in Melamin, da diese Material in die Spülmaschine kann und nicht zerbrechlich ist.

Ein Liederbuch für später, finde ich ebenfalls eine nette Idee, obwohl es natürlich etwas dauert bis es verwendet wird.

Was würde ich nicht verschenken?

Stillkissen kaufen sich die meisten Frauen bereits während der Schwangerschaft selbst. 

Die Babybadewanne wird normalerweise von den Eltern angeschafft. 

Vorsichtig wäre ich bei Cremes und Pflegeprodukten, da dort jeder eine andere Meinung hat, was gut ist. Manche cremen die Babys bis zu einem gewissen Alter überhaupt nicht ein oder geben keine Badezusätze in die Wanne. Andere möchten nur Naturprodukte oder alle Produkte von der gleichen Marke. Ich habe das Gefühl, dass man das nur falsch machen kann.

Bei Schnullern gehen die Meinungen weit auseinander. Manche möchten keinen Schnuller benutzen - manche Babys nehmen keinen Schnuller oder nur eine bestimmte Marke. Deshalb würde ich keinen Schnuller verschenken.

Kuscheltiere sind nett und niedlich - problematisch ist es nur, wenn das Baby am Ende fünf Teddybären hat. Wenn du die Famile gut kennst und weisst, was sie haben ist es aber sicher ein niedliches Geschenk.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte. Falls du noch mehr Ideen hast, darfst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Kommentare:

  1. Bilderbuch: Motte geht schlafen. Ist total süß! oder ein Fühlbuch.

    AntwortenLöschen
  2. https://www.loenneken.de/de/wolkenspieluhr.html soll toll sein!

    AntwortenLöschen

Hast du Fragen, Kommentare oder Anregungen? Dann hinterlasse mir eine Nachricht. Ich freue mich über jede Nachricht von dir :-)